Arbeiten im Home-Office: 7 Tipps für effizientes Arbeiten

Aufgrund der aktuellen Lage steigt die Anzahl der Arbeitnehmer im Home-Office. Die neue Umgebung, der erhöhte Mailverkehr, Online Meetings sowie häufig auch die zusätzliche Kinderbetreuung stellen zahlreiche Arbeitnehmer vor eine große Herausforderung. Damit Sie mit der neuen Situation besser zurechtkommen, erhalten Sie in diesem Artikel 7 Tipps fürs Home-Office. Diese helfen Ihnen dabei, eine feste Tagesstruktur zu etablieren.

Tipp 1: Festen Arbeitsplatz schaffen

 

Am einen Tag im Wohnzimmer, am nächsten Tag auf dem Balkon und kurz vor Feierabend vor dem Fernseher arbeiten? Experten raten von einem ständigen Wechsel des Arbeitsplatzes ab. Besser ist es, einen festen Arbeitsplatz zu schaffen. Dieser sorgt für eine angenehme Atmosphäre und ermöglicht eine klare Trennung zwischen Arbeits- und Privatleben. Zudem sorgt ein fester Arbeitsplatz im Home-Office während der Arbeitszeit für eine bessere Konzentration.

 

Tipp 2: Feste Arbeitszeiten

 

Wie im Büro des Unternehmens sind feste Arbeitszeiten auch im Home-Office das A und O für eine geregelte Tagesstruktur. Beginnen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit mit der Arbeit und machen Sie möglichst auch immer zur gleichen Uhrzeit Feierabend.

 

Tipp 3: Mittagspause machen

 

Im Home-Office neigen viele Menschen dazu, sich die Mittagspause zu sparen und das Mittagessen stattdessen am Arbeitsplatz zu sich zu nehmen. Dies hat jedoch einen negativen Effekt auf die Konzentration und das persönliche Wohlbefinden. Machen Sie stattdessen auch im Home-Office eine einstündige Mittagspause, während der Sie in Ruhe zu Mittag essen. Auch ein kurzer Spaziergang um den Block oder ein kleines Workout während der Pause versorgen Körper und Geist mit neuer Energie und beugen Lagerkoller vor.

 

Tipp 4: Für gute Konzentration sorgen

 

Damit Sie sich Zuhause genauso gut konzentrieren können wie im Büro, empfiehlt es sich, den normalen Arbeitsalltag zu simulieren. Gehen Sie morgens wie gewohnt duschen, kleiden Sie sich so, als würden Sie zur Arbeit gehen, frühstücken Sie so wie immer und gehen Sie anschließend möglichst noch ein paar Minuten vor die Tür. Lassen Sie sich während der Arbeitszeit nicht von anfallenden Haushaltstätigkeiten ablenken und signalisieren Sie Familienmitgliedern, dass Sie während der Arbeitszeit nicht ansprechbar sind.

 

Tipp 5: To-Do-Listen für eine feste Tagesstruktur im Home-Office

 

Ob digital oder analog: Erstellen Sie jeden Abend eine To-Do-Liste für den nächsten Arbeitstag. Diese gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Aufgaben Sie bereits erledigt haben und welche als nächstes anstehen. Eine To-Do-Liste hilft Ihnen dabei, sich besser auf die wichtigen Dinge zu fokussieren. Es empfiehlt sich, zunächst die unangenehmen und schwierigen Aufgaben zu erledigen und für den Nachmittag (wenn die Konzentration bereits nachgelassen hat) Aufgaben einzuplanen, die Ihnen leicht von der Hand gehen.

 

Tipp 6: Klare Trennung von Arbeit und Freizeit

 

Viele Menschen neigen dazu, im Home-Office länger zu arbeiten als nötig. Um ein Verschwimmen zwischen Arbeit und Freizeit zu vermeiden, kann es hilfreich sein, eine Abendroutine zu etablieren. Wer ein Arbeitszimmer hat, kann zu Feierabend einfach den Rechner runterfahren und die Türe hinter seinem Büro abschließen. Wenn Sie jedoch beispielsweise im Wohnzimmer arbeiten, haben Sie es deutlich schwerer. Hier kann es hilfreich sein, den Laptop in einer Schublade zu verstauen und als Symbol für den beginnenden Feierabends eine Runde um den Block zu spazieren.

 

Tipp 7: Verschicken von Brief & Warensendung vom Home-Office

 

Trotz Home-Office müssen täglich Briefe, wie z.B. Ausgangsrechnungen oder kritische Briefe versendet werden. Briefe frankieren vom Home-Office ist für viele Arbeitnehmer kaum vorstellbar. Wie erspare ich mir den Gang zur Deutschen Post? Imnudoo bietet eine einfache und praktische Handhabung. Zu jeder Tageszeit unterstützt imnudoo Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beim Versenden von Geschäftspost ohne Briefmarken oder einer Frankiermaschine.

Home Office Tipps

Bei imnudoo können Briefe in drei einfachen Schritten frankiert werden.

  1. Den gewünschten Briefmarkenwert auswählen
  2. Briefmarke ausdrucken
  3. Briefmarke auf die Post kleben

Als Feierabendritual oder zu einem gewünschten anderen Zeitpunkt können Sie Ihre Post dann in den nächsten Briefkasten reinwerfen. Flexibel und vor allem kontaktlos!

Weitere Informationen und Tipps zur Online-Frankierung finden Sie hier: Brief online frankieren – So geht`s
Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns über die Rufnummer 02102 8927-0 erreichen oder schriftlich per Mail an info@imnudoo.de