Seit dem ersten Lockdown Anfang des Jahres spielt das Thema Homeoffice in den meisten Unternehmen eine große Rolle. Aufgrund der gestiegenen Fallzahlen schicken viele Unternehmen ihre Mitarbeiter auch aktuell wieder ins Homeoffice. In vielen Abteilungen wird Homeoffice sogar als Dauerlösung diskutiert. Damit der Geschäftsprozess und die Zusammenarbeit trotz räumlicher Distanz über mehrere Standorte hinweg funktioniert, sind sichere und effiziente Kommunikationstools  gefragt. Wie Frama Deutschland Unternehmen bei ihrer effizienten Unternehmenskommunikation unterstützt, lesen Sie in diesem Beitrag.

Digitale Kommunikation im Homeoffice

Laut einer aktuellen Bitkom-Studie verfolgen fast neun von zehn Geschäftsführern und Vorständen in Deutschland das Ziel, ihre Briefpost dauerhaft durch eine digitale Unternehmenskommunikation zu ersetzen. Dies gelingt bereits fast zwei Drittel der Unternehmen. Die Corona-Krise hat der Digitalisierung einen echten Boost verliehen. Denn mit der Investition in die Digitalisierung stärken Unternehmen auch dauerhaft ihre Widerstandsfähigkeit.

Sichere und effiziente Unternehmenskommunikation

Effektive Kommunikationstools sind extrem wichtige Hilfsmittel für Mitarbeiter im Homeoffice. Während die analoge Postbearbeitung im Homeoffice sehr umständlich ist, sorgen digitale Lösungen für effiziente Arbeitsprozesse.

Doch ungesicherte Arbeitsplätze, private W-LAN Verbindungen und cloudbasierte Tools stellen die IT-Sicherheit zahlreicher Unternehmen vor eine riesige Herausforderung. Bereits im Jahr 2019 verursachte menschliches Versagen 90 % der Sicherheitsverletzungen von Daten im Cyberspace. Jedoch war zu diesem Zeitpunkt noch keine Spur von einer Pandemie in Deutschland. Deshalb ist für Unternehmen entscheidend, nicht nur in die Effizienz, sondern auch in die Sicherheit digitaler Kommunikationstools zu investieren.

Die von Frama Deutschland bereitgestellten Tools RMail und RSign eignen sich perfekt für eine sichere Geschäftskommunikation und einen effizienten Informationsaustausch von zu Hause aus. Mit RMail und RSign können im Team große Dateien gemeinsam genutzt, Formulare ausgefüllt und unterzeichnet werden. Unkompliziert lässt sich nachverfolgen, wer welche Informationen und Dateien zu welchem Zeitpunkt erhalten oder versendet hat. Mit den cleveren Tools von Frama Deutschland können Mitarbeiter auch im Homeoffice effizient und ohne Sicherheitsprobleme arbeiten.

Folgende Vorteile bieten die Tools von Frama Deutschland:

  • E-Mail-Verschlüsselung: Mit der E-Mail-Verschlüsselung erfüllen Unternehmen die neusten Richtlinien der DSGVO und steigern die Glaubwürdigkeit ihrer E-Mail-Kommunikation.
  • Tracking und Nachweis: Ähnlich wie bei einem Einschreiben erhalten Mitarbeiter nach Absenden einer E-Mail durch das Tracking einen Zustellnachweis.
  • Versenden großer Daten: Direkt in Outlook können große Dateien von bis zu 1 GB versandt werden.
  • Elektronische Signaturen: Mit eSignOff können Mitarbeiter im Homeoffice Verträge und andere wichtige Dokumente unkompliziert unterschreiben.

Home Office Initiative bei Frama Deutschland

Mit der Home Office Initiative unterstützen wir Kunden, Partner und Interessenten bei der Digitalisierung des Home Office. Die Nutzung von RMail und RSign stellen wir Ihnen völlig kostenlos ohne Rücksicht auf Preis und Planart für einen jeden Standort zur Verfügung. Bis zum 31. Dezember 2020 können pro Mitarbeiter und Monat 500 RMail-Nachrichten und 200 RSign-Verträge kostenlos genutzt werden. Um dieses einmalige Angebot in Anspruch zu nehmen, müssen Sie sich lediglich der Home Office Initiative von Frama Deutschland anschließen und sich hier registrieren. Wir unterstützen Sie bei Ihrer effizienten Unternehmenskommunikation auch im HomeOffice.

Lesen Sie mehr